Basisrente, Rüruprente

Basisrente

Steuerfreie Einzahlungen in die Altersvorsorge sind mit einer Basisrente möglich. Trotz einiger Nachteile in der Vertragsgestaltung ist kaum ein Altersvorsorgeprodukt so gut für die Altersvorsorge geeignet wie die Basisrente. Die Basisrente basiert auf den Grundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung und ist ähnlich gestaltet.

Zielgruppe der Basisrente

Vielverdiener, die die Beiträge zu ihrer Altersvorsorge steuerlich geltend machen möchten und dadurch Sozialabgaben sparen können.

Wichtig ist, dass hierbei auch keine Möglichkeit besteht, an das gesparte Kapital zu kommen, d.h. eine Liquidierung der Basisrente sollte ausgeschlossen sein.

Grundlagen der Basisrente

  • Nur Zahlung einer monatlichen lebenslangen Leibrente
  • Die Rente darf nicht vor Vollendung des 60. Lebensjahres beginnen (Übergangsfrist bis 2012).
  • Die Ansprüche sind nicht vererbbar, nicht beleihbar, nicht veräußerbar und nicht kapitalisierbar.

Vorteile der Basisrente

  • Beiträge sind absetzbar
  • Keine Anrechnung des Kapitals auf ALG / Hartz IV
  • Pfändungsschutz
  • Keine Abgeltungssteuer
  • Zusatzversicherungen (z.B. Berufsunfähigkeitsversicherung) ebenfalls absetzbar.

Nachteile der Basisrente

  • Keine Kapitalauszahlung möglich
  • Rentenzahlung muss voll versteuert werden
  • Bei Tod in der Sparphase verfällt das Kapital (Todesfallleistung einschließbar)
  • Bei Tod in der Rentenphase verfällt das Kapital (Rentengarantie einschließbar)
  • Zusätzliche Gebühren möglich

News-Artikel zu Basisrente, Rüruprente

Basisrente, Rüruprente, Rentenversicherung, Altersvorsorge