News

DMB Rechtsschutz

Die DMB Rechtsschutz-Versicherung meldet für das erste Quartal 2009 ein Plus beim Neugeschäft von 25 Prozent. Der Erfolg beruht nach Unternehmensdarstellung auf der Verbreiterung und der Verbesserung der Maklerbetreuung. Diese soll im gesamten Jahr das Geschäft mit den Privatkunden treiben.

Für 2009 rechnet der Vorstand mit einem Beitragswachstum um insgesamt drei Prozent auf knapp 17 Millionen Euro. Unverändert rund 9,5 Millionen Euro sollen dabei wieder die Gruppenverträge mit den verschiedenen Mieterverbünden einbringen, denen man die Prämie nicht erhöhen will. Beim Miet-Rechtsschutz wird weiter nach neuen Großverbindungen gesucht: Man sei in ersten Gesprächen zu Neuanbahnungen, schreibt der Vorstand im Geschäftsbericht 2008. Beitragswirksam würden neue Großverbindungen in diesem Jahr aber noch nicht.

Im Privatkundengeschäft hofft der Kölner Versicherer, dass der weitere Ausbau der Maklerbetreuung das Neugeschäft treibt. Hierzu sollen die dezentralen Vertriebs- und Schulungsveranstaltungen sowie die Auftritte auf Fachmessen intensiviert und das Maklerportal kontinuierlich weiter entwickelt werden. Im Geschäft mit den Privatkunden will die DMB zwischen sechs und acht Prozent wachsen. Dabei werden 2009 nochmals 700.000 Euro Prämie verloren gehen, die aus dem Bestand der DVAG Deutschen Vermögensberatung stammen, die vor einigen Jahren als Vertriebspartner und Aktionär ausgestiegen war.

Die zwischenzeitlich geschlossene Kooperation mit der Ideal wurde jüngst wegen des Ausbleibens von Erfolgen beendet. Neu steigt der DMB in den Rechtsschutz für gewerbliche Klein- und Mittelbetriebe ein, was 2009 aber noch keinen „signifikanten“ Beitrag bringen soll. Der Landwirtschafts-Rechtsschutz soll „moderat“ wachsen. Aufgrund der schlechten Konjunktur rechnet der Rechtsschutzversicherer wieder mit einem Anstieg der arbeitsrechtlichen Prozesse und damit insgesamt mit einem höheren Schadenaufkommen. Auch die Kosten für den Versicherungsbetrieb sollen sich, den Planungen zufolge um sieben Prozent, erhöhen. Nach dem Ausstieg der Ideal auch aus dem Aktionärskreis will die DMB wieder verstärkt die Beitragsrückgewähr für die Mietervereine ins Spiel bringen. Insgesamt wird für 2009 mit einem Ergebnis von über einer Million Euro und damit einer unveränderten Dividende für die Aktionäre gerechnet.

Die größten Aktionäre sind jetzt der Deutsche Mieterbund (DMS) mit 17,5 Prozent, die DMB Verlagsgesellschaft mit 5,7 Prozent sowie die Mietervereine Berlin und Köln mit jeweils elf Prozent. Zudem sind die Mietervereine Hamburg, Hannover und München beteiligt. Die DMB sieht sich selbst als Marktführer für Miet-Rechtsschutz und hat im Maklermarkt nunmehr über 755.000 (741.346) Privatkunden. Über die Gruppenverträge mit Mietervereinen sind weitere 699.840 (692.469) Personen versichert. Die Beitragseinnahmen stiegen 2008 den Angaben zufolge um 6,4 Prozent auf 16,4 Millionen Euro. Im Privatkunden-Rechtsschutz sei das Neugeschäft fast verdoppelt worden, wozu die Verstärkung der Maklerbetreuung, neue Vertriebspartner und die Anbindung wichtiger Pools beigetragen habe, wird mitgeteilt. Ganz entscheidend sei aber das Maklerportal als technisch moderne und effiziente Lösung für den Online-Abschluss, das Vertragshandling und den Informations-Abruf gewesen. Über dieses würden 90 Prozent der Abschlüsse von den freien Vermittlern getätigt. Die Schaden- und Kostenentwicklung wird mit 86,2 (84,9) Prozent vor Beitragsrückerstattung angegeben. Damit belief sich der versicherungstechnische Gewinn auf 1,086 (1,053) Millionen Euro. Aus den Kapitalanlagen wurden 2,8 Millionen Euro (plus 16 Prozent) erwirtschaftet. Zum Jahresultimo beliefen sich die Bewertungsreserven auf 5,6 (5,3) Millionen Euro. Aus dem Jahresüberschuss von 1,5 (1,4) Millionen wurden 550.000 Euro den Gewinnrücklagen zugeführt und der Rest fast vollständig an die Aktionäre weitergegeben.

Die DMB Rechtsschutzversicherung findet sich auch im Rechtsschutzversicherung Vergleichsrechner.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
Tag-Cloud
Aktion Beitragsr Bringen Euro Gesch Gruppenvertr Ideal Maklerbetreuung Maklerportal Miet Mietervereine Millionen Neue Neugesch Nicht Plus Privatkunden Prozent Rden Rechnet Rechtsschutz Rechtsschutzversicherung Unver Verbindungen Verst Vertriebspartner Vorstand Wachsen Weitere Zufolge