News

Zweitwagen Versicherung

Wer sein Erstfahrzeug bereits günstig versichert hat, muss mit dem Zweitwagen meist wieder bei Null anfangen. Hier gibt es aber andere Lösungen.

Bekannt gemacht hat die verbesserte Zweitwagenregelung die Firma DirectLine, die auch heute noch im Bereich der Zweitwagenversicherung der bekannteste Versicherer ist.
Wichtig ist, dass es gewisse Vorschriften gibt, wann eine Zweitwagenregelung getroffen werden kann. Bei der DirectLine ist die erste Voraussetzung, dass kein Fahrer unter 24 mit dem Auto fahren darf. Die zweite Voraussetzung ist, dass es ein richtiger Zweitwagen ist, also das Fahrzeug auch auf Sie oder den/die Lebensgefährten(Ehefrau/Ehemann oder eingetragener Lebenspartner) angemeldet ist. Darüber hinaus darf die bisherige Schadensfreiheitsklasse nicht schlechter als 0 sein. Wenn diese Voraussetzungen vorliegen, kann man mit dieser Zweitwagenregelung richtig Geld sparen. Denn bei den meisten Versicherern fängt man bei 85% an, während man bei DirectLine bis auf 30% runter kommt.

www.directline.de

Nicht vergessen sollte man, dass der Tarif auch wirklich gut ist und bei mehreren Tests gut abgeschnitten hat. Natürlich sollte man dennoch vergleichen, ob man nicht bei einem anderen Versicherer trotzdem günstiger versichert werden kann. Nutzen Sie hierzu meinen Vergleichsrechner.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
  • Keine weiteren Artikel zum Thema gefunden
Tag-Cloud
Directline Nicht Versicherer Versichert Voraussetzung Zweitwagen Zweitwagenregelung