News

Herr Kaiser arbeitet jetzt bei der ERGO

Herr Kaiser, Werbeträger der Hamburg-Mannheimer Versicherung, wird wohl demnächst für den ERGO-Konzern werben. Lesen Sie hier die Hintergründe.

ERGO - dieser Name wird in Deutschland demnächst in aller Munde sein. Zumindest wenn es nach dem Vorstand des Konzerns geht. Denn im nächsten Jahr sollen die Marken, die dem Ergo-Konzern untergeordnet sind, größtenteils verschwinden.

Die DKV, der größte Krankenversicherer des Ergo-Konzerns wird wohl erhalten bleiben und zukünftig alle Krankenversicherer aufnehmen. Die Victoria Krankenversicherung wird deshalb verschwinden und in der DKV aufgehen. Alle Lebensversicherungs und Sachversicherungs-Sparten werden auf ERGO umgeschrieben werden - das bedeutet dann insbesondere das Aus für die Victoria Leben und die Hamburg-Mannheimer.

Der Direktversicherer Karstadt-Quelle wird ebenfalls in ERGO-Direkt umgewandelt. Die Rechtsschutzsparten von DAS und Hamburg-Mannheimer werden unter der Marke DAS zusammengefasst.

Damit geht die ERGO den Weg, den auch schon z.B. die AXA gegangen ist. Sie lässt Traditionsmarken verschwinden, um Synergien zu schaffen und eine einheitliche corporate identity zu schaffen.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
Tag-Cloud
Demnächst Ergo Hamburg Herr Kaiser Konzern Konzerns Krankenversicherer Mannheimer Verschwinden Victoria