News

Gesundheitsfonds 2010

Der Gesundheitsfonds der gesetzlichen Krankenkassen wird im Jahr 2010 wohl deutliche Verluste machen. Dies besagt eine aktuelle Prognose.

Gesundheitsminister Rösler (FDP) sagte, dass die Unterdeckung des Gesundheitsfonds von der damaligen Bundesregierung gewollt sei und auch nicht angetastet würde. Die Krankenkassen müssten mit den Einnahmeausfällen leben und im Zweifelsfall Zusatzbeiträge erheben. Für 2010 werden geplante Einnahmen von 171 Mrd EUR, Ausgaben in Höhe von 174 Mrd EUR gegenüberstehen.

Die Krankenkassen sollen trotz der schlechten Haushaltslage weiterhin die gesetzlich vorgeschriebenen Liquiditätsreserven aufbauen, um langfristig ihre Versicherungsversprechen zu erfüllen. Unterstützt werden sie mit Bundesmitteln. Als Reaktion auf die drohende Lücke im Gesundheitsfonds werde vor allem auf der Ausgabenseite nach Einsparpotential gesucht.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
Tag-Cloud
Gesundheitsfonds Krankenkassen