News

GKV oder PKV

Das ist eine schwierige Frage, aber in den Medien wird es immer als einfache Gleichung hingestellt: In der PKV spart man Geld UND ist noch besser versichert.

Wer an eierlegende Wollmilchsäue glaubt, wird sich bei dieser Aussage wohl fühlen, bei mir verursacht sowas immer Bauchschmerzen. Klar ist: Wer den richtigen Tarif wählt, ist definitiv besser abgesichert und das sollte das oberste Kriterium sein. Allerdings kostet dieser Schutz Geld. Hier gilt nicht nur der Anfangsbeitrag, sondern auch die Beitragssteigerungen, sowie der Selbstbehalt. Das alles muss man betrachten, um auszurechnen, wie teuer der Versicherungsschutz wird. Ausrechnen kann das niemand. Welche Kriterien sollte man beachten: Man sollte einen Tarif wählen, der schon lange am Markt ist. Wenn eine Gesellschaft ständig neue Tarife öffnet, vergreisen die alten Tarife, die Beiträge steigen dort enorm an. Wird dies zur Geschäftspraxis, schadet das allen! Außerdem sollte man über einen Selbstbehalt nachdenken, denn selbst wenn der Beitrag steigt, der Selbstbehalt bleibt gleich und auch Inflation wirkt sich positiv auf einen Selbstbehalt aus. Ansonsten bleibt immer die Alternative: Einen Makler suchen, Angebote zeigen lassen, Beratungsprotokoll führen lassen, Empfehlung begründen lassen und aufschreiben, denn dann hat man später was in der Hand. Bevor ich es vergesse: Wenn ihr könnt, dann 2008 oder 2010 abschließen!

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
  • Keine weiteren Artikel zum Thema gefunden
Tag-Cloud
Besser Lassen Selbstbehalt Tarif Tarife