News

Tagebuch Muskelfaserriss

Letzten Freitag im Fussballtraining ohne Gegnereinwirkung zugezogen, möchte ich von meinem Muskelfaserriss berichten, was gemacht und disgnostiziert wurde.

Fr. 5. November 20:00
Ich erhalte im Training einen wunderschönen Steilpass auf der linken Seite in den Lauf und gehe aufs Tor zu. Ein Abwehrspieler will mich abfangen und ich lasse ihn mit einem abrupten Richtungswechsel zur Mitte ins Leere laufen, der Ball liegt in idealer Schussposition 10 Meter vor dem Tor. Ich schaue mir bereits die Ecke aus, da knallt es so laut, dass sogar Spieler auf der anderen Seite des Platzes es hören können. Mein letzter Tritt auf den rechten Fuss war wohl der Auslöser, denn ich knicke ein und gehe direkt zu Boden - selten hatte ich solche Schmerzen. An ein Weiterlaufen ist nicht zu denken, erster Verdacht aufgrund des Knalls - Achillessehne.

PS: Ja, ich hätte den Ball wahrscheinlich eh net reingemacht...
Fr. 5. November 21:00
Notaufnahme Krankenhaus Sulzbach. Erster Verdacht auf Achillessehne wird zerstreut, Verdacht auf Muskelfaserriss. Zur Sicherheit einmal röntgen (ohne Befund), danach Ultraschall von Achillessehne und Muskel. Beides scheint unverletzt, keine Hämatome, deshalb erstmal nur Voltaren und Verweis auf nen Experten.
Mo. 8. November 10:00
Besuch beim Spezialisten (Dr. Ringling in Illingen) für Chirurgie. Nach 2 Stunden Wartezeit - Montag morgen halt - stellen wir fest: Die Wade färbt sich blau, das sind die versprochenen inneren Blutungen, die am Freitag noch nicht zu sehen waren. Diagnose Muskelfaserriss bestätigt, Zink-Leim-Verband, 2 Wochen Krankenschein.
Di.-Do. 9.-11. November
Nachdem ich mein Home-Office eingerichtet habe (sehr geniale Sache, Danke an Kai), kann ich nun weitestgehend von zu Hause arbeiten. Fuss schmerzt, nicht belastbar.
Fr. 12. November 12:15
Termin zur Nachkontrolle - die Blaufärbung hat sich auf die komplette Wade ausgedeht und einen leichten Grünstich erhalten. Sieht man besonders schön, da ich den Unterschenkel rasiert kriege... Anschlussbehandlung: Tapeverband, Physiotherapeut: Krankengymnastik, Lymphdrainage, Elektrotherapie, jeweils 10 Sitzungen.

Da diese Heilmittel zuzahlungspflichtig sind, würde mich das eigentlich was kosten - zum Glück bin ich zusatzversichert. Mein Tarif (Victoria GE) übernimmt 80% der Kosten für Heilmittel, von daher ist es erträglich. Leider ist der Tarif in der Form nicht mehr abschließbar, das war damals ne gute Entscheidung, diese Krankenzusatzversicherung abzuschließen.
Mo. 15. November 14:30
Erste Sitzung beim Physiotherapeuten - an Krankengymnastik ist nicht zu denken, deshalb nur Lymphdrainage und Elektrotherapie. Meine Therapeutin Sarah freut sich über glatt rasierte Männerbeine, macht mir aber letztendlich wenig Hoffnungen für ein Comeback in diesem Jahr. Da der Muskel immer noch geschwollen ist und auch nach 10 Tagen noch weh tut, könnte das ne längere Sache werden.
Mi. 17. November 11:30
Nachuntersuchung beim Chirurgen, keine großartigen neuen Erkenntnisse, aber auch kein neuer Tape-Verband. Hab mir also das Bein umsonst rasiert - sieht aber gut aus. Ich soll den Fuss so oft wie möglich belasten, das werd ich tun.
Mi. 17. November 14:30
Zweiter Termin beim Physiotherapeuten - Wieder erst Lymphdrainage, anschließend Elektrotherapie. Leichte Übungen mit dem verletzten Bein als Standbein muss ich machen - zieht ohne Ende.
Ende des Tagebuches
Ich habe noch 8 weitere Termine beim Physiotherapeuten, muss auch noch einige Sitzungen Krankengymnastik machen. Nachuntersuchung erst im Dezember, außerdem wohl Sportverbot bis Ende des Jahres. Bis jetzt sieht alles gut aus, hoffen wir mal das beste, dass der Muskelfaserriss ordentlich verheilt.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
  • Keine weiteren Artikel zum Thema gefunden
Tag-Cloud
Achillessehne Ball Bein Denken Elektrotherapie Ende Erster Freitag Fuss Heilmittel Kosten Krankengymnastik Lymphdrainage Muskel Muskelfaserriss Nachuntersuchung Nicht November Physiotherapeuten Rasiert Sache Seite Sitzungen Tarif Termin Verband Verdacht Wade