News

Krankenkassen in Verhandlung mit Ärzten

Derzeit verhandeln die Krankenkassen wieder mit den Ärzten über die Honorare.

Die Ärzte fordern mehr Geld, während die Krankenkassen derzeit in der Konsolidierungsphase vor dem Gesundheitsfonds zum Sparen angehalten sind. Es wird sich wohl ein Kompromiss finden, der irgendwo zwischen 1,5 und 2,5 Milliarden EUR liegen wird.
Meine Meinung: Ärzte sollen nicht umsonst arbeiten, die Begrenzungen bezüglich der Anzahl der Behandlungen sollten abgeschafft, oder zumindest deutlich erweitert werden. Leistung soll sich lohnen, auch für Ärzte! Verteilt man die 2.5 Mrd auf die 25 Mio Arbeitnehmer, die die Haupt-Beitragslast tragen, kostet dieser Kompromiss etwa 100 EUR im Jahr. Bei einem Jahreseinkommen von 25.000 EUR bedeutet dies wahrscheinlich eine Erhöhung der Beiträge um 0,4 %.
(Zum einfachen Verständnis wurden die Werte gerundet.)

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
Tag-Cloud
Kompromiss Krankenkassen Rzte Rzten