News

Ypsilanti gescheitert

Vier Abgeordnete stehen zum Wahlkampfversprechen, nicht mit den Linken zusammen arbeiten zu wollen. Damit ist für Ypsilanti die Tür zum Stuhl des Ministerpräsidenten zu.

Teil begeistert, teils entsetzt waren die Reaktionen auf die Presseerklärung von gleich vier Abgeordneten der SPD, die eine Tolerierung durch die Linkspartei nicht mittragen wollten. Damit wird es wohl dabei bleiben, dass Koch die Geschäfte in Hessen vorerst weiterführt.
Die Zukunft ist allerdings ungewiss. Denn Koch hat ebenfalls keine Mehrheit und somit könnte die Regierbarkeit in einem der bedeutendsten Bundesländer stark eingeschränkt sein. Die ersten Stimmen nach Neuwahlen wurden bereits laut. Man wird wohl abwarten müssen, wie Koch reagiert, denn vorerst sitzt der hessische CDU-Politiker wieder an den Hebeln der Macht. Mein Ratschlag: Koch sollte versuchen, eine Mehrheit im wiesbadener Parlament zu erreichen und sich sowohl mit den Grünen als auch mit der SPD an einen Tisch setzen.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
  • Keine weiteren Artikel zum Thema gefunden
Tag-Cloud
Koch Mehrheit Nicht Vorerst Ypsilanti