News

Krankenhäuser und Demographie

Krankenhäuser müssen sich auf veränderte demographische und rechtliche Einflüsse einstellen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Jeder dritte Patient wird demnächst über 60 sein und die Anzahl der Krankenhausbesuche insgesamt ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen, auf derzeit 17 Mio. Im Jahr 2030 werden etwa 19 Mio Krankenhausfälle erwartet.

Gleichzeitig sinkt die Anzahl der Betten, sowie die Anzahl der Kiniken insgesamt, insbesondere der öffentlichen Krankenhäuser. Dem gegenüber steht aber eine deutlich gesunkene Verweildauer im Krankenhaus, von 14 Tagen im Jahr 1991 auf heute nur noch knapp 8 Tage.

Die häufigsten Erkrankungen sind Herzerkrankungen, bei Männern aber auch die Folgen von Alkohol. Die häufigsten durchgeführten Operationen fanden am Bewegungsapparat (Brüche), sowie im Verdauungsapparat statt.

Erfeulicherweise ist der häufigste Grund für einen Krankenhausaufenthalt aber immer noch die Entbindung, jährlich findet dieses freudige Ereignis etwa 900.000 mal statt.

Empfehlung: Eine Krankenhauszusatzversicherung sollte man in jungen Jahren abschließen, um dauerhaft versorgt zu sein. Von mir empfohlene Anbieter: ARAG, Concordia, LKH, SDK.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
Tag-Cloud
Anzahl Häufigsten Jahren Krankenhäuser Statt