News

Landtagswahl in Hessen

Die Landtagswahl in Hessen zeigt ein interessantes Ergebnis: FDP und Grüne verdoppeln nahezu ihre Stimmenzahl, während die SPD tief in den Keller rutscht.

Die CDU legt zwar prozentual minimal zu, verliert aber absolut einige Wähler. Die SPD rutscht auf 23,7 % ab und muss eingestehen, dass die Querelen um Ypsilanti und die Linken der Partei geschadet haben. Auch die Bundespolitik ist derzeit nicht für die Hessen-SPD zuträglich. Die SPD-Wähler sind sicherlich scharenweise zu den Grünen mit 13,7 (+6,2) gewandert und zeigen somit, dass von diesen Wählern weder SPD noch CDU unterstützt wird. Gleiches gilt für die FDP, die mit über 16 % ein herausragendes Ergebnis erzielt (+6,8) und ihr sehr gutes Ergebnis 2008 (9,8) noch toppen konnte. Neben einigen CDU-Wechslern zeigt sich hier die Treue und die starke Bundes-FDP. Als fünfte Partei ziehen die Linken mit 5,4 % in den Landtag ein, ohne großes Aufsehen zu erregen.

Ein Lob vor allem an die FDP, die wirklich überragend und ein wenig überraschend die Wähler an die Urne gebracht hat. Dieses Ergebnis sollte Selbstvertrauen für das Wahljahr 2009 geben.

Veröffentlicht bei Saar-Versicherung.de im News-Archiv RSS
Gib 1+ für diesen Artikel

Kommentare zum Thema

Kommentar verfassen
Name eMail (freiwillig)
Welcher Buchsta_e fehlt?
Weitere Artikel Versicherungen
  • Keine weiteren Artikel zum Thema gefunden
Tag-Cloud
Ergebnis Hessen Landtagswahl Linken Partei Rutscht Wähler Zeigt