Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung trägt bei einem Rechtsstreit die anfallenden Kosten. Dabei kann man aus verschiedenen Versicherungs-Modulen wählen, wie Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz. Vergleichen Sie im Vergleichsrechner alle Tarife auf dem deutschen Markt, schnell und kostenlos.

Hintergrund Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Kostenrisiko im Rechtsstreit

Man sollte für sich überprüfen, auf welche der genannten Gefahren man besonderen Wert legt und in diesem Fall eine entsprechend hohe Absicherung wählen. Im Falle eines Rechtsstreites werden dann die anfallenden Anwaltsgebühren, Zeugengelder, Sachverständigenhonorare, Gerichtskosten und Kosten der Gegenseite bis zur Höhe der Versicherungssumme erstattet. Die Versicherungssumme ist frei wählbar, sollte aber nicht zu gering ausfallen.

Eine Selbstbeteiligung kann vereinbart werden, um eine günstigere Prämie zu erhalten. Üblicherweise gilt eine Wartezeit von 3 Monaten, bis die Versicherung in Anspruch genommen werden kann.

Arten von Rechtsschutzversicherungen

Folgende Arten von Rechtsschutzversicherung gibt es:

  • §21 Abs. 3 ARB Verkehrs-Rechtsschutz für ein oder mehrere Fahrzeuge
  • §21 Abs. 11 ARB Verkehrs-Rechtsschutz für alle Fahrzeuge der Familie
  • §22 ARB Fahrer-Rechtsschutz
  • §23 ARB Privat-Rechtsschutz für Selbständige
  • §24 ARB Berufs-Rechtsschutz für Selbständige, Rechtsschutz für Firmen und Vereine
  • §25 ARB Privat- und Berufsrechtsschutz für Nichtselbständige
  • §26 ARB Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbständige
  • §27 ARB Landwirtschafts- und Verkehrs-Rechtsschutz
  • §28 ARB Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbständige
  • §29 ARB Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete

Versicherte Kosten der Rechtsschutzversicherung

Innerhalb dieser Versicherungsprodukte gibt es dann individuell folgende versicherten Kosten:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz,
  • Arbeits-Rechtsschutz,
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz,
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht,
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten,
  • Sozialgerichts-Rechtsschutz,
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen,
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz,
  • Straf-Rechtsschutz,
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz,
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz,
  • Beratungs-Rechtsschutz,
  • Opfer-Rechtsschutz,
  • Rechtsschutz in Unterhaltssachen,
  • Rechtsschutz in Ehesachen.

Empfehlung von Finanztest zur Rechtsschutzversicherung

Laut Finanztest soll man auf die folgenden Leistungseinschlüsse achten.

  • Verwaltungsgerichtsrechtsschutz
  • Verwaltungsrechtsschutz schon beim Widerspruch
  • Sozialrechtsschutz schon beim Widerspruch
  • Rechtsschutz für Kapitalanlagestreitigkeiten
  • Weitergehender Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht
  • Beratungsrechtsschutz im Betreuungsverfahren und bei Patientenverfügungen
  • Opferrechtsschutz
  • Mietrechtsschutz für alle selbstbewohnten Wohnungen
  • Mitversicherung volljähriger Kinder
  • Volljährige Kinder auch mit eigenem Auto
  • Mitversicherung der Eltern
  • Selbstbeteiligung nur einmal je Rechtsschutzfall
  • Selbstbeteiligung entfällt, wenn Fall nach anwaltlicher Erstberatung erledigt ist
  • Folgeereignistheorie beim Schadenersatzrechtsschutz
  • Verzicht auf Recht zur außerordentlichen Kündigung
  • Teilnahme am Verfahren des Versicherungsombudsmanns
  • Telefonische Rechtsberatung
  • Versicherungssumme

News-Artikel zu Rechtsschutzversicherung

rechtsschutz, rechtschutz, rechtsschutzversicherung, rechtschutzversicherung, rsv